www.stephanbauer.me
Home

Achtung: Hohe Softwarequalität

Kurzer Überblick

Seit ca. 1999 entwickle ich nun sowohl berufsmäßig als auch in diversen eigenen "Freizeit-Projekten" mit der Programmiersprache Java. Im Lauf der Zeit habe ich in vielen unterschiedlichen Rollen in den diversen IT-Projekten meiner Kunden gearbeitet:

  • Entwickler
  • Lead-Entwickler
  • Architekt (Software-/System-Architekt, Solution Architekt)
  • Business Analyst / Requirements Engineer
     

In manchen Projekten durfte ich auch mehrere dieser Rollen parallel ausüben.

Da ich im Lauf der Zeit in den Projekten sehr oft, um nicht zu sagen überwiegend, mit qualitativ minderwertigem Code zu tun bekam, habe ich mich intensiv damit auseinandergesetzt, wie man zu höherer Softwarequalität gelangen kann.

 

 

Clean Code, TDD, QS-Tools und Effective Java als Basis für hohe Softwarequalität

Das Effective Java Buch von Joshua Bloch und erste Qualitätssicherungs-Bibliotheken hatte ich schon kennen und zu schätzen gelernt, aber der hauptsächliche Durchbruch kam meines Erachtens mit meiner "Entdeckung" von "Clean Code" von "Uncle Bob" Robert C. Martin. "Clean Code" mitsamt der SOLID-Principles und TDD bringt so enorm viele "Best-Practices" in einen logisch schlüssigen Gesamtzusammenhang sodass es mir unweigerlich als die nächste, anzustrebende Evolutionsstufe für jeden professionellen Softwareentwickler erscheint. Dies hat nichts mit einer Verkünstelung oder den berühmten "Goldenen Türklinken" zu tun. Ich kann das Zitat von Uncle Bob aus meiner Erfahrung heraus nur bestätigen: "If you want to go fast you have to keep the code clean". Anders gesagt: Das Quick-and-Dirty-Virus kann schnell zu einer Epidemie führen, die man nicht mehr in den Griff bekommt und die den Projekterfolg massiv in Gefahr bringt. Die Erweiterbarkeit / Wartbarkeit eines Systems nimmt dann ab einem gewissen Zeitpunkt so dramatisch ab, dass fast nichts mehr geht. Ich habe leider nicht nur einmal miterlebt, wie irgendwann schließlich gar nichts mehr ging und das Projekt eingestellt werden musste.

Da ich jedoch immer wieder feststelle, dass das Know-How nach wie vor überraschend wenig verbreitet ist, konnte ich auch Erfahrungen im Clean-Code-Entwicklercoaching sammeln.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Ausführungen auf den Unterseiten, die sie über die linke Navigationsleiste erreichen können.

- Stephan Bauer

Stephan Bauer, Senior Software-Entwickler, Architekt und Coach (Java / JEE) | sb(at)stephanbauer.me